IPA Ball
Samstag 26.01.2019, 19:30 Uhr bis Sonntag 27.01.2019, 03:00 Uhr
Stadtsaal Bruck an der Mur
 
losgelöst - Multivisionsvortrag von Michael Maili
Samstag 02.02.2019, 20:00 Uhr bis Samstag 02.02.2019, 22:00 Uhr
Stadtsaal Bruck an der Mur
Angesagte Vielfalt!
Diesmal ganz extrem!
Wir freuen uns auf einen beeindruckenden Multivisionsvortrag mit Fotograf und Extremsportler Michael Maili!
2. Februar 2019, ab 20:00 Uhr, im stadtsaal bruck an der mur
Eintritt: 15,00
Kartenreservierung unter office@kongress-bruckmur.at
Kartenverkauf an der Abendkassa!
 
"Vollgas oder Nix!" - Lesung & Film mit Dr. Erich Glavitza
Donnerstag 14.02.2019, 19:30 Uhr bis Donnerstag 14.02.2019, 22:00 Uhr
stadtkulturkino bruck an der mur
Gemeinsam mit Stuntman, Journalist und Autor Dr. Erich Glavitza blicken wir zurück in die wilden 70-er Jahre und auf die Entstehung der Spielfilmlegende "Le Mans", als Steve McQueen der bestbezahlteste Hollywood-Schauspieler war und die Rennfahrer noch Heldenstatus genossen.
„Remember Le Mans“ ist ein interessanter Einblick in die Entstehung der Kinolegende „Le Mans“. Diese eindrucksvolle Dokumentation von Christian Giesser blickt hinter die Kulissen des Klassikers. Zusammen mit Le-Mans-Stuntman Erich Glavitza besucht Regisseur Giesser die Drehorte des damaligen Gemetzels und trifft Akteure aus dem früheren Produktions-Team wie US-Filmproduzent Peter Samuelson, die Porsche-Legenden Herbert Linge, Willi Kauhsen und Jürgen Barth sowie Produktions-Assistent Dr. Helmut Riml und Stuntman Peter Huber.

Zur Einstimmung auf "Remember Le Mans" wird Dr. Erich Glavitza aus seinem aktuellen Buch "Vollgas oder nix!" lesen und in die wilden 60-er Jahre mit Rindt, McQueen und James Bond zurück blicken.
In den 60er-Jahren geht es im Motorsport auf und abseits der Piste wild zur Sache. Erich Glavitza - ein Mann mit hochoktanigem Benzin im Blut - versucht in dieser Szene Fuß zu fassen. Der Österreicher freundet sich mit Größen wie Jochen Rindt und Jack Brabham an und macht letztlich als Reporter und Stuntman für James Bond und bei Steve McQueens Le-Mans-Film Karriere.

In diesem Werk erzählt er die Geschichten, die andere lieber verschweigen: Wie Jochen Rindt und er die Höchstgeschwindigkeit eines Ford Mustang auf einer abschüssigen Autobahn ausloten - und diese wegen eines ausscherenden Sattelzugs fast mit dem Leben bezahlen. Wie er Bond-Girl Diana Rigg das Driften in einem 400 PS starken Mercury-Cougar beibringt. Und wie Steve McQueen bei den Dreharbeiten zum Le-Mans-Film ein Liebespaar samt Anhänger entführen lässt.

Ein humorvolles, mit viel österreichischem Charme geschriebenes Lesebuch, das das freie und unbeschwerte Lebensgefühl der 60er-Jahre wunderbar wiedergibt. Glavitza lässt seine Leser in eine Zeit eintauchen, in der sex noch safe und motorsport noch dangerous war - und in der junge Kerle wie McQueen, Rindt und natürlich auch der Autor selbst mehr auf das Herz als auf den Kopf hörten.

FREIER EINTRITT!
>>> mehr info
 
„Pinocchio - das Musical“ gastiert in Bruck an der Mur
Montag 11.03.2019, 16:00 Uhr bis Montag 11.03.2019, 18:30 Uhr
Stadtsaal
Dem Abenteuer Leben entgegen: Das Theater Liberi schickt in seinem Musical-Highlight „Pinocchio“, den eigenwilligen Titelhelden, auf den Weg Richtung Menschlichkeit. Groß und Klein erleben eine spannende Reise voller fantastischer Momente.

Die Geschichte der berühmtesten Holzpuppe der Welt kommt nun als packendes Live-Erlebnis mit viel italienischem Temperament auf die Bühne! Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi setzt den Klassiker von Carlo Collodi neu in Szene. Rasante Musik und bestens ausgebildete Musicaldarsteller hauchen dem Pinocchio-Musical dabei stimmgewaltig Leben ein.

Unerwartete Wendungen, mitreißende Musik und witzige Dialoge sorgen vom ersten Moment an für großartige Unterhaltung. Ein wandelbares Bühnenbild wechselt mit raffinierten Lichteffekten zwischen zwei Welten: Gut und Böse, Fleiß und Faulheit, Wahrheit und Lüge, Freunde und Feinde. Und auch die einfallsreichen Kostüme unterstreichen dieses Bild: Die Grille und die Blaue Fee als gewissenhafte Begleiter gegen Fuchs und Kater als hinterlistige Gauner!

Eine Reise voller Gefahren und Abenteuer mit Happy End

Einlass: 15:00 Uhr
Beginn: 16:00 Uhr
>>> mehr info
 
2. ABO-Konzert mit dem Joseph-Haydn-Orchester
Dienstag 26.03.2019, 19:30 Uhr bis Dienstag 26.03.2019, 21:30 Uhr
Stadtsaal Bruck an der Mur
"Made in America"
Werke von amerikanischen Komponisten: Scott Routenberg: Konzert für Jazzvioline und Orchester (Solist: Michael Leitner)
George Gershwin: Rhapsody in Blue
Solist: Helmut Iberer
Hollywood Blockbusters …,
mit dem Joseph-Haydn-Orchester
Leitung: Johann Kügerl
 
Spring Brunch mit Lucy & ihren Wölfen
Sonntag 07.04.2019, 10:30 Uhr bis Sonntag 07.04.2019, 14:00 Uhr
Stadtsaal Bruck an der Mur
Karten sind nur im Vorverkauf erhältlich über www.oeticket.com
 
3. ABO-Konzert mit dem Joseph-Haydn-Orchester
Dienstag 21.05.2019, 19:30 Uhr bis Dienstag 21.05.2019, 21:30 Uhr
Stadtsaal Bruck an der Mur
Chor-Orchesterkonzert
"Barockes Feuerwerk"
Werke von Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi u.a.
mit dem Joseph-Haydn-Orchester
und Singkreis Bruck
Dirigentin: Miriam Ahrer
 
Alex Kristan – Lebhaft „Rotzpipn forever“
Mittwoch 23.10.2019, 20:00 Uhr bis Mittwoch 23.10.2019, 22:00 Uhr
Stadtsaal Bruck an der Mur
Alex Kristan - Lebhaft „Rotzpipn forever“ (das neue Programm!)

Ein Glückskeks mit dem Zitat: „Lebe jeden Tag, als ob es dein letzter wäre“ als Ursprung des großen Aufstands. Wenn aus einem altbackenen Sprichwort eine Initialzündung zum Ungehorsam und Rebellentum wird, ja zum Leben ohne Limit, dann wird’s lebhaft! – „Make Rotzpipn great again“.
Wer oder was genau ist eigentlich „der Mainstream“? Und warum eigentlich nicht die chinesische Lebensweisheit übernehmen? Wenn gestern angeblich wirklich alles besser war, warum nicht heute leben als gäbe es kein Morgen?
Yin und Yang ins Ungleichgewicht bringen. Raus aus dem Hamsterrad und rein in die Achterbahn. Einmal wirklich sagen, was man denkt. Keine Zeit für Kompromisse. Einmal ohne Fahrradhelm mit dem E-Bike glühen. In den Aufwachraum des Krankenhauses einen Kalender von 2028 hinhängen. Nicht fragen. Machen. Wenn die Pflicht ruft, sagen Sie ihr, sie rufen zurück.
Das kleine Problem an der entfesselten Lebensart: Gesetze kennen sehr wohl ein Morgen. Und so verbringt Alex Kristan nun eine Resozialisierungsnacht auf Staatskosten – dank mildem Richterurteil hat das Publikum aber uneingeschränktes Besuchsrecht.
Natürlich sind auch Kristans diverse Alter Egos und Parodien wieder mit von der lebhaften Partie und mengen sich in diesen Käfig voller Narren. Und: sind wir in Wahrheit nicht alle irgendwo irgendwie verhaftet?
Für Alex Kristan gilt in jedem Fall die Frohmutsverschuldung.
Er beherrscht den einzig wichtigen Tanz. Den aus der Reihe.

www.alexkristan.at

VVK Stellen:
Vorverkauf in allen Ö-Ticket Filialen, www.oeticket.com , in allen Raiffeisen Banken, sowie print@home Tickets auf www.fg-events.at

VVK 26 € zuzgl. Gebühren
>>> mehr info
 
 1